• Banking and Finance in Historical Perspective
Archiv – Artikel

35. Jahrgang | Jahr 2009 | Heft 1

zurück
PDF

Aufsatz: Seite 1–24

Harald Wixforth
Expansion durch "Arisierung"? / Expansion by "aryanisation"?
Die Geschäftsausweitung der Reichs-Kredit-Gesellschaft in die "Provinz" / The branching out of the Reichs-Kredit-Gesellschaft business into the "provinces"
In recent years historical economic research has intensively concerned itself with the driving out of Jews from economy and business during the Nazi era. On the basis of newly published studies, the participants, their behaviour and also the complexity of the "aryanisation" process are already clearly revealed. A further issue is also indisputable: All private high street banks in Berlin and Vienna and also a few regional institutes were involved in the "aryanisation" of Jewish assets. The Reichs-Kredit-Gesellschaft was no exception. The current article examines the role of the Reichs-Kredit-Gesellschaft during "aryanisation" of the relatively major private banking company "S. J. Werthauer jr. Nachfolger". This case is not just extremely well documented but to a greater degree the source content answers the question as to whether the set business expectations of the Reichs-Kredit-Gesellschaft were actually satisfied in this transaction.

In den letzten Jahren hat die wirtschaftshistorische Forschung intensiv die Mechanismen und Dimensionen der Verdrängung von Juden aus Wirtschaft und Gesellschaft des NS-Regimes ausgelotet. Ein exakter und in konkreten Zahlen zu beziffernder Befund über die Größenordnung von „Arisierungsgewinnen“ und Vermögenskonfiskationen lässt sich dennoch nur schwer erstellen. Die Akteure, ihr Verhalten, aber auch die Vielschichtigkeit des „Arisierungsprozesses“ lassen sich jedoch auf der Grundlage von jüngst publizierten Studien bereits deutlich erkennen.  Ein weiterer Sachverhalt ist ebenfalls unstrittig: Alle privaten Berliner und Wiener Großbanken, aber auch einige Regionalinstitute beteiligten sich an der „Arisierung“ jüdischer Vermögenswerte. Sie entdeckten hier ein Geschäftsfeld, das aussichtsreiche Gewinne und Provisionen zu einem Zeitpunkt versprach, als sich die Ertragslage in anderen Bereichen des operativen Geschäfts infolge geltender oder neu erlassener Bestimmungen zur Regelung von Finanztransaktionen im Außenhandel, beim Devisentransfer oder bei Emissionen auf dem Kapitalmarkt nur schwer verbessern ließ. [...]

    zurück